Klimaschutzkonferenz für Schüler*innen

Posted on: So., 19.05.2019 - 13:20 By: gemeinsamadmin
Plakat Klimakonferenz für Schülerinnen und Schüler in Leipzig 22.6.2019

Schülerinnen und Schüler aus ganz Sachsen können an der Konferenz teilnehmen.

Der Klimawandel und seine Folgen werden die Zukunft künftiger Generationen prägen. Umso wichtiger ist es, dass sich Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen. Die Klimakonferenz in Leipzig bietet die Möglichkeit mit Experten, Polikern und Vertretern aus der Wirtschaftschaft in Austausch zu treten, Fragen zu stellen und eigene Ideen einzubringen.

Termin: 22.06.2019 10:00 bis 16:00

Die "Freie Presse Chemnitz" hinterfragt diese Veranstaltung

In einem Interview, daß am 24.5.2019 erschien, wird mit dem Landesschülerratssprecher Noah Wehn über die gemeinsam mit der Regierung geplante Klimakonferenz gesprochen und weil eilig ins Leben berufen, genauer hinterleuchtet. Dabei gehen die Fragen in die Richtung, ob der Ministerpräsident Michael Kreschtmer mit der  Konferenz nicht den Schülerrat instrumentalisiert. Die Konferenz soll mit "hochrangigen" Politikern und öffentlichen Vertretern durchgeführt werden. An dem Tag findet aber bei dem Koalitionspartner der regierenden CDU der SPD-Landesparteitag und auch der Landesparteitag der LINKEN statt. Eine Einladung an Greta Thunberg ist nicht erfolgt. "Man kann ihr die lange Anreise nicht zumuten, da sie ja nur mit dem Zug reist." Außerdem findet an dem Termin, der dem Ministerpräsidenten gerade so in den Kalender paßt, eine Großdemo der "Frydays for Future" Bewegung in Aachen statt. Die vom Schülerrat vorgelegte Einladungsliste der Wissenschaftler von "Scientists for Future" wurde noch nicht bestätigt. Das Umweltministerium hat auch eigene Einladungen verschickt. Es wird interessant, ob wirklich eine breite Streuung von Politikern aller Fraktionen auf der Tagesordung erscheinen.